Kontakt & Anfahrt

Feithstraße 127
58097 Hagen

Tel.: 02331 / 80 19-0
Fax: 02331 / 80 19-19

>> E-Mail


Engagiert für sportliche Höchstleistungen.

Der Fairness halber.

Und ganz verbindend.

Auf unser Wort können Sie sich verlassen. Auch dann, wenn es geschrieben steht. Details zu unserer Zusammenarbeit mit den Mandanten haben wir in den u.a. Mandatsbedingungen für Sie zusammengefasst. Genauso selbstverständlich treffen wir für besondere Mandate individuelle Vereinbarungen. Das besprechen wir aber ganz persönlich.



Mandatsbedingungen der Rechtsanwälte Hefer Streppel & Partner

 

1. Sämtliche bestehenden und noch erwachsenden Kostenerstattungsansprüche sind mit der Vollmachtserteilung an die Partnerschaftsgesellschaft abgetreten mit der Ermächtigung, diese Abtretung Dritten anzuzeigen. Mehrere Vollmachtgeber haften als Gesamtschuldner.

 

2. Bis zur vollständigen Begleichung der Gebührenforderungen aus allen Mandatsverhältnissen zum Auftraggeber ist die Partnerschaftsgesellschaft ermächtigt, die für den Auftraggeber eingegangenen Zahlungen mit den Gebührenforderungen zu verrechnen.

 

3. Die Haftung der Partnerschaftsgesellschaft sowie der mit dem Auftrag befassten Anwälte für Sach- und Vermögenschäden wird aufgrund dieser Vereinbarung auf einen Betrag von EUR 1.000.000,00 beschränkt, soweit diese nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Die Haftungsbeschränkung gilt ebenfalls nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung der Partnerschaftsgesellschaft oder der mit dem Auftrag befassten Anwälte oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

 

4. Soweit der Auftraggeber einen Faxanschluss oder eine E-Mail Adresse mitteilt, erklärt er sich damit bis auf Widerruf oder ausdrückliche anderweitige Weisung einverstanden, dass ihm ohne Einschränkungen über diesen Faxanschluss bzw. diese E-Mail Adresse mandatsbezogene Informationen zugesandt werden. Der Auftraggeber sichert zu, dass nur er oder von ihm beauftragte Personen Zugriff auf das Faxgerät bzw. das elektronische Postfach haben und dass er Eingänge regelmäßig überprüft. Dem Auftraggeber ist bekannt, dass bei unverschlüsselten E-Mails nur eingeschränkte Vertraulichkeit gewährleistet ist.

 

5. Die Daten des oder der Auftraggeber werden elektronisch gespeichert und verarbeitet, soweit dies zur ordnungsmäßigen Aufgabenerledigung notwendig ist.

 

6. Hinweis gemäß § 49 b Abs. 5 BRAO: Die zu erhebenden Gebühren richten sich nach dem Gegenstandswert. Unabhängig vom Gewinn oder Verlust eines Prozesses vor dem Arbeitsgericht erster Instanz findet eine Kostenerstattung nicht statt. Insoweit sind die Kosten des eigenen Anwalts stets vom Mandanten wirtschaftlich zu tragen.

 

7. Die vorstehenden Mandatsbedingungen gelten auch für künftige Mandate, soweit nichts Entgegenstehendes schriftlich vereinbart wird.

 

PDF-Download Mandatsbedingungen und Vollmacht